Mindestlohn: Kabinett beschließt neue Verordnung

Shutterstock

Das Bundeskabinett hat eine Mindestlohnanpassungsverordnung beschlossen.

Der gesetzliche Mindestlohn wird sich ab dem 1. Januar 2019 auf 9,19 Euro und ab dem 1. Januar 2020 auf 9,35 Euro erhöhen. Das Bundeskabinett hat im Oktober eine entsprechende Mindestlohnanpassungsverordnung beschlossen.

Durch die Verordnung wird die Entscheidung der Mindestlohnkommission über die Erhöhung des Mindestlohns verbindlich.