Strategieentwicklung - Digitalisierung formulieren

Shutterstock

Wie können sich Unternehmen und andere Organisationen sich für den digitalen Wandel fit machen? Die Prognos AG hat eine Formel entwickelt, die aber auch eine klare Vision, stichfeste Analysen, einen transparenten Prozess und einen Einsatz der Leitung erfordert.

Dr. Axel Seidel von der Prognos AG erläutert, wie Unternehmen "neu denken" müssen, sich an neue Anforderungen anpassen müssen.

Digitalisierung zu nutzen, heißt neu zu denken.
Wie funktioniert die Wertschöpfung? Wie organisieren sich Betriebe? Wie gestalten sie ihre Kundenbeziehungen? Wie arbeiten sie zusammen?

Althergebrachtes wird obsolet, Routinen scheitern. Regeln werden neu geschrieben.
Neu zu denken heißt, eine gesamthafte Strategie zu entwickeln und digitale Fähigkeiten im Unternehmen aufzubauen sowie das bereits vorhandene Know-how zu aktivieren. Genauso vernetzt, wie die digitale Welt daherkommt, genauso schnell, wendig und agil muss die Organisation 4.0 sein.

Die Schnelligkeit der Digitalisierung verschärft die Regeln des Marktes bereits jetzt. Entscheider sollten sich die Grundsatzfrage stellen: Machen wir das Richtige?

Den vollständigen Artikel können Sie sich hier herunterladen.

Autor:
Dr. Axel Seidel
Chief Operating Officer (COO)
und Partner der
Prognos AG, Düsseldorf

Downloads