Aktuelles

VDMA: Digitalisierung als Job-Motor für Deutschland!

02.02.2018 Durch die Digitalisierung werden in Summe mehr Stellen entstehen, als verloren gehen. Die Politik muss dringend eine Digitalisierungsstrategie erarbeiten, fordert VDMA-Präsident Carl Martin Welcker.

Artikel anzeigen
Arbeit 4.0 Innovationsmanagement im Blickpunkt

Produktreife-Matrix: Innovationslandkarte in Anwendung

Um Innovationsprojekte sicherer in ein neues Geschäft zu überführen, sind Fertigkeiten wichtiger als Werkzeuge. Die Pepperl + Fuchs GmbH aus Mannheim berichtet von ihren Erfahrungen.

Artikel anzeigen

Strategie: Produktportfolio und Ressourcen managen

Um neues Geschäft aus Innovationsprojekten zu generieren, müssen Unternehmen ihre Innovationsideen und Produktpflege-Projekte erfolgreich priorisieren. Auch die Pepperl + Fuchs GmbH sah sich vor dem Ressourcen-Dilemma.

Artikel anzeigen

Digitale Transformation: Mit dem richtigen Werkzeug zum Geschäftsmodell

Im Zuge der digitalen Transformation müssen Unternehmen ihre Geschäftsmodelle an die sich verändernden Märkte anpassen. Unterstützung bietet ein neues System der RWTH Aachen.

Artikel anzeigen
Arbeit 4.0 Im Blickpunkt

Parallelstrukturen: Schlank und agil in Arbeit 4.0 einsteigen

In parallelen Einheiten kann neben den etablierten Lean-Strukturen agiles Arbeiten erprobt werden. Ziel ist die Schaffung einer Organisation, die schnell, flexible und prozesssicher operiert.

Artikel anzeigen

Change - Übergänge müssen trainiert werden

Heutige und auch zukünftige Berufsbilder werden sich in Zeiten von Industrie 4.0 noch schneller wandeln. Damit wächst die Dringlichkeit, sich selbst auf den Wandel gut vorzubereiten.

Artikel anzeigen
Bildung 4.0

Bewährte Ausbildungsberufe an die Digitalisierung anpassen

Sozialpartner in der Metall- und Elektro-Industrie legen Handlungsempfehlungen zu Aus- und Fortbildung für Industrie 4.0 vor

Artikel anzeigen

Interview mit Prof. Dr. Sabine Pfeiffer zum Thema Bildung und Industrie 4.0

Prof. Dr. Sabine Pfeiffer bewegt das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation. In Zusammenarbeit mit dem VDMA führt die Arbeits- und Industriesoziologin die Studie „Industrie 4.0 – Qualifizierung 2025“ durch. Sie sprach mit Thilo Weber über ihre Einschätzung der Situation.

Artikel anzeigen
Arbeitsorganisation 4.0

Industrie 4.0 mit Menschen gestalten

Organisation, Kultur und Wandel. Die Veränderungen der Arbeitswelt verlangen einen Wandel in den Unternehmen sowohl als Arbeitgeber als auch als die Institution, die Strukturen und Prozesse bereitstellt.

Artikel anzeigen

Industrie 4.0 betrifft Denkweise und Philosophie im Unternehmen

Personaler und Geschäftsleitung sollten den Faktor Mitarbeiter gezielt berücksichtigen, einbinden und auf die Herausforderungen einschwören.

Artikel anzeigen
Arbeitsmarkt 4.0

VDMA-Kongress zu Arbeit 4.0 - gelungener Auftakt für übergreifenden Dialog

Die Vernetzung und Digitalisierung in der industriellen Produktion wird die Arbeit in den Betrieben verändern, aber nicht notwendigerweise zu Lasten der Arbeitsplätze gehen. „Industrie 4.0 wird Wirtschaftsabläufe und Produktionsprozesse effizienter und flexibler machen.

Artikel anzeigen

Der Mensch im Zentrum der Digitalisierung

Die Auswirkungen der Digitalisierung und die damit verbundene Automatisierung auf die Arbeit und die Tätigkeiten der Beschäftigten werden kontrovers diskutiert.

Artikel anzeigen
Kampagne
Ansprechpartner

Andrea Veerkamp-Walz

Abteilung Betriebswirtschaft: Personalmanagement, Personalwesen, Personalpolitik

Tel.: 

+49 69 6603-1488


Fax: 

+49 69 6603-2488


andrea.veerkamp-walz@vdma.org

Dr. Jörg Friedrich

Leiter Abteilung Bildung

Tel.: 

+49 69 6603-1935


Fax: 

+49 69 6603-2935


joerg.friedrich@vdma.org

Fabian Seus

Leiter VDMA Competence Center Arbeitsmarkt

Tel.: 

+49 69 6603-1350


Fax: 

+49 69 6603-2350


fabian.seus@vdma.org

Der Mensch im Mittelpunkt
Forum Industrie 4.0
Teaser Forum I40
talentmaschine.de
Teaser talentmaschine.de